Knapp 80 Schülerinnen und Schüler sowie fünf Lehrkräfte der Realschule im Rupertiwinkel erlebten vom 17.3. bis zum 23.3.2019 eine erlebnisreiche und lehrreiche Woche. Unter der Federführung von Frau Wenk machten wir uns samt aufgeregter und erlebnishungriger Schülerschar am frühen Nachmittag auf die 24-stündige Reise nach Bournemouth an der Südküste Englands.
Bournemouth ist ein am Meer gelegener Urlaubsort an der Südküste Englands. Er ist unter anderem für seine Strände, die sich über eine Länge von 7 Meilen (11 km) erstrecken, seine viktorianische Architektur und seine vielen Sprachschulen bekannt. Knapp 200.000 Menschen bevölkern diese quirlige Stadt. Dort angekommen, wurden wir von unseren Gasteltern abgeholt. Das sollte auch gleichzeitig den Startschuss zur Kommunikation in deren „native language“ darstellen – was übrigens erfolgreich ausgeführt wurde! „Learning by doing“ war somit die Devise. Zusätzlich zu diesem äußerst effektiven Sprachtraining durften die Schülerinnen und Schüler die „Cavendish School of England“ besuchen. Bereichert wurde dies durch die zahlreichen Ausflüge, die wir gemeinsam erleben durften. Highlights wie dem wohl berühmtesten Steinkreis der Welt Stonehenge, der liebevollen und mit einer mächtigen Kathedrale geschmückten Stadt Salisbury, der pittoresken Küstenstadt Weymouth mit den herrlich schmeckenden Fish an Chips, der Jurassic Coast mit Durdle Door, einem von der UNESCO als Weltnaturerbe ausgezeichneten Abschnitt der südenglischen Kreidesküste, und natürlich der Weltstadt London entfachten nicht nur bei unseren Schülerinnen und Schülern regelrechte Begeisterungsstürme.
„Die Welt ist wie ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon“

Hr. Koch, Fr. Langenfelder, Fr. Richter, Hr. Schinwald, Fr. Wenk

Lehrer-Login