Den Lokschuppen in Freilassing kennen viele, auch die Modellanlage im Porsche Traumwerk ist vielen ein Begriff. Die Eisenbahn fasziniert zahlreiche Menschen, auch ist sie aus dem Transportwesen nicht wegzudenken. Für manche ist die Eisenbahn allerdings viel mehr als nur ein Transportmittel. Manuel Valko aus der Klasse 6b engagiert sich seit Jahren ehrenamtlich im Lokschuppen, um die Besucher zum Staunen zu bringen. Er ist Mitglied im Verein „Freunde des Historischen Lokschuppens 1905 Freilassing e.V.“ und ist mitverantwortlich für das Funktionieren der Modellbahnanlage und der Parkbahn.

„Mit drei Jahren habe ich meine erste Holzeisenbahn geschenkt bekommen, seitdem sind Eisenbahnen und alles drumherum meine Leidenschaft“, erklärt Manuel lachend. „Es macht richtig viel Spaß, an der Modelleisenbahn weiterzubauen und neue Häuser, Schienen etc. in die Anlage zu setzen!“ Dies ist eine der Aufgaben, die Manuel in seinem Verein übernimmt. Besonders freut sich der Schüler darüber, wenn er an besonderen Terminen, wie beispielsweise der Lokweihnacht, eine echte Dampflokomotive fahren darf. Seinen aufregendsten Einsatz hatte Manuel beim Fest „Alles unter Dampf“: Kinder wurden dabei von ihm mit der Dampflok durch das Gelände chauffiert, eine durchaus anspruchsvolle Tätigkeit. „Man muss immer darauf achten, dass genügend Wasser vorhanden ist, das Feuer richtig brennt und auch auf die Passanten und den Verkehr rund um den Lokschuppen achten. Es darf kein Unfall passieren!“ Manuel schwärmt von seinem Hobby und wenn er im Lokschuppen gebraucht wird, steht er selbst unter Volldampf.

Kathrin Molitor

Lehrer-Login