Auch in diesem Jahr machten unsere Fünftklässler wieder große Augen, als sie – wie an unserer Schule üblich – zum Schulstart gleich ein kleines Geschenk ihr Eigen nennen durften. Die Rede ist natürlich von unserem hauseigenen, liebevoll entwickelten und kreativ gestalteten Hausaufgabenheft, welches Frau Bauer und ihre engagierten Hausihefthelfer wieder mit viel Herzblut für die Schüler und Schülerinnen erstellt haben.

Bereits zum zwölften Mal in Folge erhielten die „Neuen“ diesen verlässlichen Begleiter im Schulalltag, der auch von der restlichen Schülerschaft gerne verwendet wird. Natürlich hilft unser kleines Hausiheft unseren SchülerInnen nicht nur bei ihrer täglichen Organisation, sondern gibt auch viele wichtige Informationen an die Eltern weiter, da neben Kontaktmöglichkeiten zu den einzelnen Lehrkräften auch die Basics, der von der Schule genutzten Apps und Programme, weitergegeben werden und über die so genannten Stricherllisten Rückmeldung über das Verhalten und die Arbeitshaltung erfolgt. Somit ist es wie immer ein verlässlicher Helfer, sowohl für die SchülerInnen als auch die Eltern.

In mittlerweile guter alter Tradition erhielt die Realschule auch dieses Mal wieder ein großzügiges Sponsoring durch die Sparkasse Berchtesgadener Land von insgesamt ca. 1000 Euro, was es uns erst ermöglichte, unser geschätztes Hausaufgabenheft den Fünftklässlern kostenlos überreichen zu können.
Doch hiermit nicht genug. Die Sparkasse ließ es sich nicht nehmen, auch in anderen Bereichen ihre finanzielle Mithilfe dieses Jahr zuzusichern.
So unterstützt sie mit einem ebenso ansehnlichen Betrag das erst letztes Jahr an unserer Schule angekommene Bienenvolk, welches sich großer Beliebtheit erfreut und durch unseren engagierten Kollegen sowie angehenden Imker Herrn Fial an die Realschule geholt worden ist. Somit sind dem Wachsen und Gedeihen der Bienen keine Grenzen gesetzt und die Schüler und Schülerinnen werden noch lange Freude an ihnen haben.
Auch unserer durch die Corona-Epidemie und der daraus resultierenden Mammutaufgabe der inzidenzabhängigen Organisation leidgeprüften Verwaltungsebene sagte die Sparkasse dankenswerter Weise ihre Unterstützung zu. So erhielt unsere Rektorin Frau Langenfelder für drei dringend benötigte Lufttauscher, von denen auch unsere Verwaltungskräfte, Frau Grasmann und Frau Küpper, profitieren, eine großzügige Spende, die deren Anschaffung deutlich beschleunigte.
Wir – die ganze Schulfamilie der Realschule im Rupertiwinkel – sind wirklich sehr froh und dankbar, einen stets so verlässlichen und engagierten Partner wie die Sparkasse Berchtesgadener Land an unserer Seite zu haben, der uns tatkräftig unterstützt. Hierfür von uns allen ein herzliches Vergelt’s Gott!
Zum Fototermin am Dienstag, den 28.09.21, waren neben unserer Schulleiterin, Frau Langenfelder, auch Hans-Martin Hinterstoißer und Florian Hisenaj von der Sparkasse Berchtesgadener Land erschienen. Auch die Klasse 5c präsentierte zu diesem Termin stolz ihr erhaltenes Hausiheft.

Martina Neudeck

Lehrer-Login